BMW Club Z3-Roadster-Freunde Ruhrgebiet e.V.

Herzlich willkommen

Lieber Besucher!  Herzlich willkommen auf den Internetseiten des BMW Club Z3-Roadster-Freunde Ruhrgebiet e.V.

 

Unser, noch junger Club, wurde im Jahr 2016 gegründet und besteht aus Mitgliedern aus der Region Ruhrgebiet, die ihre Begeisterung zum BMW Z3 roadster und die Leidenschaft am offenen Fahren teilen.

Durch regelmäßige Treffen, herrlichen Ausfahrten und gemeinsamen Unternehmungen pflegen wir ein freundschaftliches Clubleben.

 

Als anerkanntes Mitglied im BMW Club Deutschland e.V. genießen wir den Status eines offiziellen BMW Club's und werden durch die BMW Group unterstützt.

Aktuelles

22.08.2022

Unseres nächste Clubtreffen findet am  18.09.2022 statt.

20.08.2022

Am 01.09.2022 startet unsere Mehrtagestour in das Weserbergland.

11.08.2022

Das Mitglieder-Sommerfest am 13.08.2022 ist abgesagt! Neuer Termin folgt in Kürze.

Kontakt

BMW Club Z3-Roadster-Freunde Ruhrgebiet e.V.

 

info(at)z3-roadster-freunde-ruhrgebiet.de


Mehrtagestour Weserbergland 2022

Hallo Weserbergland

Tour vom 01.09.-04.09.2022

 

Endlich, nach einer 3-jährigen Pause konnten wir wieder eine Mehrtagestour für unsere Mitglieder organisieren. Ziel der vier Tage war die eindrucksvolle Landschaft der Mittelgebirgsregion Weserbergland mit seinen sanften Hügeln und der ruhig dahinfließenden Weser.

Die Anreise erfolgte von Lengerich aus kreuz und quer über das Wiehengebirge zu unserem Zwischenziel, dem Kaiser-Wilhelm-Denkmal auf dem Wittekindsberg in der Nähe der Stadt Porta Westfalica am Weserdurchbruch zwischen Weser- und Wiehengebirge.


Die Aussichtsplattform bot bei herrlichem Wetter einen beeindruckenden Fernblick über die Landschaft. Nach einem Mittagessen im Panoramarestaurant fuhren wir in Richtung der Stadt Höxter, wo wir in den kommenden Tagen unsere Unterkunft hatten. Die Anreise bot uns schon einen Vorgeschmack, was uns die kommenden Tage erwartete.

Am folgenden Tag stand eine Tour rund um den Solling auf dem Programm. Highlight der Runde, neben den vielen Kurven ;-), war eine kurzweilige Stadtführung durch die historische Altstadt von Hannoversch Münden. Am Tag 3 standen der Besuch des Schlosses Hämelschenburg, der Aussichtspunkt Köterberg und der Weserskywalk auf dem Programm. Die schönen und gut ausgebauten Landstraßen ermöglichten herrliche Ausblicke auf die abwechslungsreiche Landschaft des Weserberglandes.

Dir Rückreise führte uns am Sonntag über schöne und leere Nebenstraßen nach Büren, wo wir in einem gemütlichen Café unsere Tour ausklingen lassen konnten.

 

Ciao, ciao, Weserbergland.

 

Auf zum Danzturm

Clubtreffen am 21.08.2022

 

Das Wetter an diesem schönen Sonntag konnte nicht besser sein. Angesagte angenehme 25°C und leicht bewölkt. Perfekt für eine entspannte Cabriorunde durch das Sauerland.

 

Von unserem Treffpunkt in Dortmund aus brachen wir um 11:00 Uhr in Richtung Hohenlimburg zu unserer Runde auf. Über Iserlohn erreichten wir unser Etappenziel, den Danzturm. Der Danzturm wurde 1908/1909 errichtet in unmittelbarem baulichen Anschluss an die Erweiterungsgebäude der ehemaligen optischen Telegrafenstation Nr. 43. Heute beherbergt der Danzturm ein schönes Panoramarestaurant, wo wir zum Mittagessen erwartet wurden.

 

Um die angefutterten Kalorien im Anschluss wieder loszuwerden, nutzten einige die Gelegenheit, die 100 Treppenstufen bis zur außen angebrachten Aussichtsplattform aufzusteigen. Belohnt wurde man mit einem herrlichen Blick auf Iserlohn bis hin nach Dortmund, Unna und Hamm.

 

Von hier ging es in Richtung Altena und Wibblingwerde. Dort kehrten wir im Schloss Hotel Holzrichter zum Kaffeetrinken ein. Von hier aus ging es über kleinere Nebenstrecken wieder zurück zum Ausgangspunkt unserer Tour, wo wir uns nach 130 km verabschiedeten.


Auf Nebenstraßen durch das Niederbergische Land

Clubtreffen am 17.07.2022

 

Die für diesen Sonntag zunächst angekündigte große Hitzewelle ist ausgeblieben und so konnten wir uns an diesem Sonntagmorgen bei angenehmen Temperaturen treffen. Nach und nach trudelten die Teilnehmer unseres Stammtisches an unserem verabredeten Treffpunkt in Bochum ein. Nach einem kleinen Plausch ging es auch schon los. Auf dem Programm stand eine Runde von ca. 130 km über kleine verschlungene Nebenstrecken durch das Niederbergische Land rund um Mettmann.

 

Für unsere Mittagspause steuerten wird die Gaststätte "Zur Losenburg" in Velbert an. Bei kühlen Getränken, Schnitzel und anderen Leckereien konnten wir es auf der schattigen Außenterrasse gut aushalten.

 

Am späten Nachmittag machten wir uns wieder auf den Rückweg. Die schmalen Straßen luden zum Cruisen ein und so konnten wir das schöne Sommerwetter und die tolle Landschaft genießen.

 

Gegen 18:00 Uhr trafen wir wieder an unserem Startpunkt der Tour in Bochum ein. Von hier aus traten wir wieder unsere individuelle Heimreise an.

 


Kurven, Kurven, Kurven

Clubtreffen am 19.06.2022

 

Der Titel lässt es schon erahnen. Das heutige Clubtreffen führt uns ins schöne Sauerland. Bei optimalem Roadster-Wetter trafen wir uns an diesem Sonntagmorgen an der Raststätte "Am Haarstrang". Nach einer herzlichen Begrüßung und dem Austausch der wichtigsten Neuigkeiten machten wir uns schon gleich auf dem Weg. Vor uns lagen schöne 220 km quer durch das Sauerland.

 

Ab auf die Autobahn, die nächste Abfahrt runter und das Kurvenräubern konnte beginnen. In der Kolonne fuhren wir zum Sorpesee, wo wir eine kleine Pause einlegten. Gestärkt mit Kaffee und allerlei Süßkram ging es weiter durch die schöne sommerliche Landschaft in Richtung Süden bis Schmallenberg, wo wir zum Mittagsessen erwartet wurden. Der schöne schattige Biergarten und der laue Sommerwind lud zum Verweilen ein.

 

Die leckeren Salate, Schnitzel und Burger ließen uns die Zeit etwas vergessen. Etwas verspätet machten wir und wieder auf zu unserem Ausgangspunkt der Tour. Im letzten Etappenabschnitt warteten wieder jede Menge Kurven und tolle Landschaften auf uns. Um 19:30 Uhr trafen wir an unserem Tourziel ein. Von hier aus traten wieder alle ihre individuelle Heimreise an.

 

Es war wieder ein schöner und kurzweiliger Tag.


Jahreshauptversammlung und kleine Bummeltour

JHV und Clubtreffen am 15.05.2022

 

 

Nachdem wir im vergangenen Jahr pandemiebedingt auf die Durchführung einer Jahreshauptversammlung verzichten mussten, hat es uns umso mehr gefreut, in diesem Jahr wieder eine Mitgliederversammlung in Präsenz durchführen zu können.

 

In gemütlicher Runde und begleitet von einem leckeren Frühstücksbuffet konnten alle Tagesordnungspunkte schnell besprochen werden.

Die vergangenen 2 Jahre waren für das Clubleben, und ich denke das es vermutlich alle Vereine betraf, eine schwierige Zeit. Trotz der Beschränkungen konnten wir ein reduziertes, aber dafür abwechslungsreiches Programm anbieten und wir hoffen für diese Saison wieder auf etwas Normalität und Unbeschwertheit. Der Vorstand wurde für weitere 2 Jahre im Amt bestätigt.

 

Der noch verbliebene Nachmittag wurde mit einer kleinen Mai-Ausfahrt belohnt. Bei bestem Wetter ging es südlich von Essen aus über malerische Nebenstraßen mit einer kleinen Gruppe in Richtung Velbert und Hattingen.

Nach schönen 70 km ließen wir an der Ruhr den Nachmittag bei leckerem Eis und Kuchen ausklingen.


Das Bergische

Clubtreffen am 24.04.2022

 

Aufgrund der Osterfeiertage wurde das Clubtreffen um eine Woche verschoben. Deshalb trafen wir uns außer der Reihe statt des 3. Sonntages erst am 4. Sonntag im Monat.

Treffpunkt war die beschauliche Hansestadt Breckerfeld im südöstlichsten Teil des Ruhrgebiets. Bei gutem Wetter und warmen Temperaturen machten wir uns nach einer gewohnt herzlichen Begrüßung schon gleich auf den Weg. Auf dem Programm stand eine flotte und dynamische Runde durch das Bergische Land bzw. Sauerland, auf die wir uns schon alle sehr gefreut haben.

 

Gut ausgebaute Straßen, die sich in die schöne Frühlingslandschaft des Bergischen Landes einschmiegten, luden zum flotten kurvenräubern ein. Hinter der nächsten Kurve kam wieder eine noch schönere Kurve, und so kamen wir alle mit einem zufriedenen Grinsen auf dem Gesicht an unserem Zwischenziel an. Das Panorama-Restaurant Schnütgenhof punktete mit leckerem Essen und einem herrlichen Ausblick auf die Biggetalsperre.

 

Gestärkt und ausgeruht starteten wir zur letzten Etappe dieses Tages, die genauso kurvenreich weiter ging. Nach 200km, einer tollen Landschaft und vielen flotten Kurven kamen wir am Abend wieder in Breckerfeld an.

 

Wir waren uns alle einig, es war ein toller Tag!


Immer Richtung Westen

Clubtreffen am 20.03.2022

 

Nach der Winterpause war es endlich wieder so weit. Nach den sonnigen Tagen der vergangenen Wochen haben wir uns schon alle sehr auf dieses Treffen gefreut.

 

Nachdem die dringendsten Neuigkeiten ausgetauscht waren, ging es auch schon los. Verdeck runter, Schal um und Mütze auf. Bei noch recht frischen Temperaturen starteten wir in Haltern am See unsere Ausfahrt. Unser Weg führte uns immer Richtung Westen, wo dann auch bald die Sonne zum Vorschein kam und die Ausfahrt noch mehr Freude machte.


Unsere Mittagspause machten wir in einem idyllischen niederländischen Ort Namens Bredevoort. Im gemütlichen mittelalterlichen Restaurant Bertram konnten wir uns wieder etwas stärken und aufwärmen. Nachdem die Pause beendet war, fing es leider kräftig an zu regnen. Weiter führte uns unser Weg Richtung Niederrhein. Bald kam die Sonne aber schon wieder zum Vorschein. Ziel war der Ort Tolkamer. Auf der Promenade konnten wir mit einem herrlichen Blick auf den Rhein bei einer Tasse Kaffee und Apfelkuchen die untergehende Sonne genießen.

 

In Rees haben wir uns nach 170 schönen Kilometern wieder verabschiedet.


Weihnachtstreffen

Treffen am 04.12.2021

 

Das Jahr 2021 war für Vereine wieder eine schwierige Zeit. Aufgrund der angespannten Gesamtsituation konnten unsere Treffen auch in diesem Jahr nur eingeschränkt stattfinden.

 

So war es ab dem Sommer erst wieder möglich, unter Einhaltung der geltenden Vorgaben gemeinsame Ausfahrten und Treffen zu organisieren. Umso mehr freut es mich, dass wir uns zum Jahresabschluss noch einmal im kleinen Kreis in einem festlichen Rahmen zum Weihnachtstreffen zusammenfinden konnten. Bei gutem Essen und netten Gesprächen haben wir einen schönen gemeinsamen Abend verbracht.

 

Wir wünschen allen Z3-Freunden eine besinnliche Adventszeit und bleibt gesund!


Classic Remise Düsseldorf

Clubtreffen am 21.11.2021

 

Es war wieder einer dieser trüben Novembertage. Das Wetter und die Temperaturen waren nicht wirklich einladend. Schnell noch einen Kaffee gemacht und schon ging es zum monatlichen Clubtreffen nach Bochum. Dort angekommen wurden wir schon von den Mitgliedern empfangen und einem der letzten freien Parkplätze zugewiesen.

Bei unserem gemeinsamen Frühstück gab es wieder vieles zu besprechen und die letzten Neuigkeiten wurden ausgetauscht. Zur Überraschung konnten wir zum ersten Mal unseren kleinen Club-Nachwuchs bestaunen.

 

Von hier aus fuhren wir zur Classic Remise nach Düsseldorf. Hier gibt es immer wieder klassische und schöne Träume aus Blech zu bewundern. In der Ausstellung haben wir erstmalig einen Z3 roadster entdeckt und ihn auch gleich genau begutachtet.

 

Im Restaurant Mezzomar wurde dann für unser leibliches Wohl gesorgt. Hier blieben wir auch in gemütlicher Runde bis zum späten Abend bei guter Laune und netten Gesprächen sitzen. Es war wieder ein schönes kurzweiliges Clubtreffen und wir freuen uns schon auf unser kommendes Weihnachtsessen.


Saisonabschluss im goldenen Herbst

Clubtreffen am 17.10.2021

 

So langsam neigt sich die Roadster-Saison zu Ende. Aber die Wetterprognosen sind noch positiv. So haben wir uns kurzerhand entschlossen, noch eine gemeinsame Runde zu drehen.

 

Dieser Sonntagmorgen zeigte sich zunächst stark bewölk und kalt. Das hielt uns aber nicht ab, das Verdeck zu öffnen. Die dicke Jacke an, Schal um und dann ging es auch schon los. Ziel war eine kleine Runde durch das südliche Münsterland. Unser Start war in Haltern am See. Weiter ging es in Richtung Lüdinghausen und Albersloh. Gegen Mittag wurde der Himmel etwas freundlicher und bald zeigte sich auch die Herbstsonne. Die tollen Herbstfarben kamen in diesem Licht richtig zur Geltung. Entlang an Herrenhäusern, Schlössern und malerischen Bauernhöfen fuhren wir weiter nach Herbern, Olfen und Marl.

 

Dort kehrten wir nach schönen 150km in einer herbstlich dekorierten Hof-Gastronomie ein, wo wir bei Schnitzel, Kuchen und guter Laune den schönen Tag ausklingen ließen.


Herbstsonne am Niederrhein

Clubtreffen am 19.09.2021

 

Ein perfekter Morgen. Wo es überall in der Republik wolkenverhangen war, lachte uns am Niederrhein schon am frühen Morgen die Sonne an. Es erwartete uns ein sonniger Herbsttag mit angenehmen Temperaturen. Nach der allgemeinen Begrüßung ging es auch schon los. Von unserem Startpunkt Neukirchen-Vluyn machten wir uns auf in Richtung Niederrhein. Erstes Ziel war der Wallfahrtsort Kevelar. Auf dem Weg dorthin passierten wir eine Rad-Pilgergruppe, welche uns freundlich "grüßte". Weiter ging es zum Rhein. Unsere Mittagspause verbrachten wir auf der Außenterrasse im Restaurant "Zur Rheinfähre Xanten" mit einem herrlichen Blick auf den Rhein.


 

Das nächste Tourziel war ein geplanter Stadtbummel in Arsen. Leider fanden wir dort aufgrund eines gut besuchten Stadtfestes keine Parkmöglichkeit und steuerten ein nettes Cafe etwas außerhalb an, was dem Spaß aber keinen Abbruch tat. Nach leckerem Kuchen, Pannekoeken und Kaffee machten wir uns auch langsam wieder auf den Rückweg. Als wir am frühen Abend an der Halde Norddeutschland ankamen, wurde es auch schon so langsam etwas kühler. Von hier aus traten wir alle nach diesem herrlichen Tag unsere Heimreise an.

Auf ins Bergische

Clubtreffen am 15.08.2021

 

Die bangen Tage, ob das Wetter für die Tour aufreißen würde, wurden an diesem Tag als überflüssig gestraft. Nach einem kurzen Begrüßungsplausch an dem, von vielen Ausflüglern hochfrequentierten Parkplatz vor dem Lukas in Essen-Kupferdreh starteten wir bei angenehmen Temperaturen durch das verträumte Deibachtal in die Elfringhauser Schweiz, ließen Nordamerika links liegen und gelangten durch die malerische Natur über Hügel mit weiter Sicht und durch kühle, harzig duftende Waldpassagen, oftmals begleitet von wieder ruhig plätschernden Bächen und Talsperren, immer weiter ins idyllische Bergische Land.


Vorbei an typisch sauerländischen Fleckchen mit sinnigen Namen wie Schalksmühle, Kreisch, Anschlag oder Himmerkusen genossen wir die kurvigen abwechslungsreichen Strecken in Richtung Engelskirchen auf der sich plötzlich in einer lang gezogenen Linkskurve ein Abzweig zum Schloss Gimborn auftat. Eine willkommene Gelegenheit für eine Rast, die wir bei strahlendem Himmel und Sonnenschein nutzten, wunderbar gemütlich in der Lounge unseren Mittagstisch mit leckeren Panelle und Schnitzeln einzunehmen.


Frisch gestärkt ging es weiter auf sich windenden kleinen Sträßchen durch dichten Wald und auch hier abermals vorbei an verschlafenen Örtchen mit seltsamen Namen wie Krümmel, Hunger oder Bengelshagen und Agathaberg. Schloss Burg und den Wallfahrtsort Neviges überließen wir denn zahlreichen anderen Besuchern und gaben den Zettis auf gut ausgebauter Strecke noch mal Gelegenheit zu zeigen, was sie können. Nach 240km mit Kurvendynamik gepaartem Naturerlebnis verabschiedeten wir uns gegen 19.30h wieder am Ausgangspunkt am Baldeneysee.

Sommer und weite Felder

Clubtreffen am 18.07.2021

 

An diesem Sonntag war es endlich so weit. Nach einer langen Zwangspause hat sich die Lage etwas entspannt, sodass wir unter den aktuellen Voraussetzungen und unter Beachtung der geltenden Regelungen wieder ein reguläres Clubtreffen durchführen konnten.

 

Es war schön, alle nach dieser langen Zeit zu sehen und natürlich gab es auch viel zu erzählen.

 

Aber dann ging es auch schon los.

 


 

Um 10:30 Uhr starteten wir bei bestem Wetter von Lünen unsere Ausfahrt in Richtung Soest. Vorbei am Schloss Cappenberg, Ahlen, Rheda Wiedenbrück, Lippstadt führten uns viele kurvige und flotte Streckenabschnitte zu unserem Mittagsstop. Im schönen schattigen Außenbereich des Restaurants "Zum freien Stuhl" ließen wir uns mit leckerem Salat und Schnitzeln verwöhnen.

Die zweite Etappe führte uns durch die schönen Feldlandschaften Südwestfalens. Die kurvigen Straßenabschnitte waren wie für den Zetti gemacht. Aber nach 260 herrlichen Kilometern ging auch dieses Treffen irgendwann zu Ende.

Sommerfest

Bedingt durch die Beeinträchtigungen der Corona-Pandemie fand unser Sommerfest etwas verspätet in diesem Jahr statt. Aber besser spät als gar nicht.

 

Das Bierfass ist angestochen, der Festraum dekoriert und passend zum Beginn lies auch der Regen nach und der Grill konnte angezündet werden. Unser Sommerfest konnte, natürlich unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln, beginnen.

 

Es war ein kurzweiliger Abend mit viel Spaß und netten Gesprächen, der erst in den frühen Morgenstunden endete.


Herbst im Sauerland

Clubtreffen am 27.09.2020

 

Leider legte der goldene Herbst an diesem Wochenende eine kleine Pause ein. Nach den Regenfällen der vergangenen Tage war es an diesem kühlen Sonntagmorgen glücklicherweise trocken. Zwischen den Wolkenlücken blitzte sogar gelegentlich die Sonne durch, und das verleitete den einen oder anderen dazu, das Verdeck zu öffnen.

 

Der Jackenkragen wurde etwas höher gezogen, Schal um, Mütze auf und schon ging es los ins schöne Sauerland, wo viele Kurven und idyllische Täler auf uns warteten.


 

Von Werl aus ging es in Richtung Süden. Schmallenberg war unser erstes Ziel, wo wir zum Mittagessen erwartet wurden. Gestärkt mit Burger und Schnitzel fuhren wir, mit einem kleinen Kaffee- und Kuchen-Zwischenstopp im weiten Bogen über Finnentrop, Sorpesee und Wickede wieder zu unserem Startpunkt zurück.

Es waren schöne 210 kurvige Kilometer, mit grandiosen Ausblicken auf die wolkenverhangenen Höhenzüge und Landschaften, entlang abgelegener Täler durch das herbstlich gefärbte Sauerland.

Industriekultur und Niederrhein

Clubtreffen am 23.08.2020

 

An diesem Sonntag war es wieder so weit, Clubtreffen. Schon Tage vorher haben wir mit großer Aufmerksamkeit die Wetterprognosen für diesen Sonntag verfolgt. Passend zum Start unserer Ausfahrt in Duisburg zeigte sich das Wetter von seiner besten Seite. Unser erster Halt war die hübsch gestaltete Hafenpromenade im Stadtteil Ruhrort. Neben den schönen Museumsschiffen durfte ein Erinnerungsfoto in der „Horst-Schimanski-Gasse“ nicht fehlen.

Nach einem kurzen Abstecher über die (Festwiese) Mühlenweide fuhren wir quer durch das riesige Werksgelände von thyssenkrupp Steel Europe über den Stadtteil Marxsloh und Walsum in Richtung Norden.


Mit einem kleinen Zwischenstopp trafen wir am späten Mittag im Steakhouse Vivaldi in Winterswijk-Miste ein. Zur Begrüßung konnten wir den ersten Hunger mit Erdnüssen stillen, die säckeweise im Restaurant zu finden waren. Die Schalen der Erdnüsse konnten einfach auf den Boden entsorgt werden. Was für ein Schlachtfeld.

Nachdem es dann noch was „Richtiges“ zu essen gab, fuhren wir in Richtung Niederrhein. Ziel war das Traditionslokal „Fährhaus“ direkt an der Rheinfähre bei Wesel-Bislich. Hier könnten wir dann unseren Nachtisch in Form von Kuchen und Eis genießen. Nach ca. 200 gefahren Kilometern und reichlich Schlemmerei haben wir uns um 20:00 Uhr in der Nähe von Wesel verabschiedet.

Sommer im Münsterland

Clubtreffen am 26.07.2020

 

Nach einer langen Coronapause war es dieses Wochenende endlich wieder soweit: Ein neues Clubtreffen, dem alle schon entgegen gefiebert haben. Das Wetter war anfänglich wechselhaft, aber wir haben das Beste draus gemacht ‒ schließlich hatten wir uns nach so langer Zeit viel zu erzählen.

Getroffen haben wir uns auf dem Parkplatz des Restaurants „Lakeside Inn“ in Haltern am See und nachdem sich der Himmel geklärt hatte, haben wir uns zu unserer Tour aufgemacht, die uns diesmal rund um Münster führte. Den ersten Halt machten wir am Schloss Nordkirchen vor dessen Kulisse wir auch gleich ein paar schöne Fotos gemacht haben.

 

Von dort aus sind wir über schöne Landstraßen in Richtung Telgte gefahren. Dort haben wir einen kleinen Stadtbummel gemacht und sind anschließend im Restaurant „De Pottkieker“ eingekehrt und ließen uns im gemütlichen Innenhof einen leckeren Pfannkuchen schmecken. Dann gab es noch einen Eis auf die Hand schon haben wir uns wieder aufgemacht.

 

Der Rückweg führte uns übers schöne Münsterland mit vielen Kurven und flotten Passagen. Beim Longinusturm machten wir noch eine kurze Rast, bis es anschließend wieder nach Haltern ging. Dort beendeten wir unsere schöne erste Ausfahrt nach der Pause.


Wind und Regen

Clubtreffen am 23.02.2020

 

Es war kein schöner Februartag. Kalt, Sturm mit horizontalem Regen. Aber viele von uns hat das Wetter nicht abgehalten beim Februar-Clubtreffen dabei zu sein.

 

Nach einer Tasse Kaffee, belegten Brötchen und netten Gesprächen machten wir uns nach Düsseldorf auf. Nein, nicht der Karnevalsumzug war unser Ziel, sondern die Träume aus Chrom und Blech in der Classic Remise warteten auf uns.

 

In dem liebevoll restaurierten Ringlok-schuppen konnten wir das eine oder andere Schätzchen bewundern.


Allerdings mussten wir feststellen, dass die Marke BMW doch etwas unterrepräsentiert war.

Es war ein netter und kurzweiliger Tag mit viel Vorfreude auf unser nächstes Treffen, bei dem wir vielleicht wieder mit unseren Zettis unterwegs sein können.

Jahreshauptversammlung mit Clubtreffen

Der BMW Club Z3-Roadster-Freunde Ruhrgebiet e.V. traf sich am 19.01.2020 zu seiner ordentlichen Jahreshauptversammlung. Der Vorstand berichtete über das vergangene Vereinsjahr und stellte die Planungen für die kommende Saison vor.

Elisabeth wurde erneut in das Amt der Kassenwartin gewählt.

 

Im Anschluss an unsere Jahreshauptversammlung besuchten wir die Kegelbahn des Hauses und ließen das Treffen in geselliger Runde ausklingen.


Der BMW Club Z3-Roadster-Freunde Ruhrgebiet e.V. wünscht allen Z3-Freunden einen guten Start in das Jahr 2020

Jahresausklang

Clubtreffen am 15.12.2019

 

Bei einem gemütlichen Mittagessen mit netten Gesprächen und anschließendem Besuch des Bochumer Weihnachtsmarktes haben wir mit unserem Dezember-Clubtreffen das Jahr gemeinsam ausklingen lassen.

 

Voller Vorfreude schauen wir schon auf das kommende Jahr 2020. Mit Mehrtagestouren und weiteren Events und Clubtreffen wird der Veranstaltungskalender schon wieder prall gefüllt sein.

 

 

 

Wir wünschen allen Z3-Freunden eine

gesegnete Weihnachtszeit und einen

guten Start in das neue Jahr!


Apfelpunsch und gute Laune

Weihnachtsfeier am 07.12.2019

 

Ein spannendes und erfolgreiches Clubjahr mit vielen Aktivitäten und gemütlichen Treffen geht langsam dem Ende zu. Grund genug es im festlichen Rahmen unserer Weihnachtsfeier zusammen ausklingen zu lassen.

Nach einem gemütlichen Bummel über den Adventsmarkt vor der herrlichen historischen Kulisse von Schloss Raesfeld kehrten wir zu unserem gemeinsamen Abendessen in die angrenzende Gastronomie ein, wo wir mit guter Musik und bester Laune ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert haben.


Grünkohl und Schützenkönig

Clubtreffen am 17.11.2019

 

Herbstzeit ist Grünkohlzeit. Bereits im vergangenen Jahr waren wir zu Gast bei der Kyffhäuser Sportschützenkameradschaft in Bochum-Werne zum Grünkohlessen. Daher haben wir uns besonders gefreut erneut eine Einladung zum diesjährigen Grünkohlessen zu erhalten.

 

Bevor aber das Büffet eröffnet wurde, mussten erst einmal die Planungen für unsere nächsten Treffen und Events besprochen werden, um unseren Mitgliedern auch im kommenden Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm anbieten zu können.


Im Anschluss durften wir unter fachkundiger Anleitung auf der angrenzenden Schießbahn unser Können beweisen. In einem spannenden Wettkampf wurde schließlich unser Z3-Roadster-Freunde-Schützenkönig ermittelt. Oli, gut geschossen!

 

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal herzlich bei der Kyffhäuser Sportschützenkameradschaft für die tolle Betreuung und den sehr schönen Nachmittag bedanken.

Regen im Oktober

Clubtreffen am 20.10.2019

 

An diesem Sonntagmorgen trafen wir uns wieder in unserem Stammlokal, Haus Klee in Bochum. Bei einer Tasse Kaffee und belegten Brötchen wurden die aktuellsten Neuigkeiten ausgetauscht.

 

Im Anschluss machten wir uns bei regnerischem Wetter in Richtung Witten auf. Hier wurden wir im Gasthof "Zur alten Tür" zum Mittagessen erwartet.

 

Gestärkt wollten wir zu einer kleinen Wanderung starten, leider machte uns das Wetter am heutigen Tag einen Strich durch die Rechnung. Wir ließen hier den Nachmittag mit netten Gesprächen ausklingen.

 


Mehrtagestour Sauerland 2019

am 20.09. - 22.09.2019

 

Endlich ging es los ins Land der tausend Berge. Darauf hatten wir uns schon alle lange gefreut. . .


Wir trafen uns um 10 Uhr am Hengsteysee in Hagen und fuhren um 10:30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein los, über kleine Dörfer, schmale und kurvenreiche Strecken, entang hügeligen Wiesen und Wäldern quer durchs Sauerland über Hohenlimburg, Garbeck, Endorf und Grevenstein in Richtung Willingen.